Deutsch English

Über uns / Vereinsgeschichte

Die Deutsch-Griechische Gesellschaft Lippstadt e.V wurde am 20. September 2001 auf Initiative von Georg Pekalis ins Leben gerufen. Bei der Wahl des Vorstandes wurde Georg Pekalis von den Gründungsmitgliedern zum  1. Vorsitzenden gewählt.  Die Deutsch-Griechische Gesellschaft ist ein unparteiischer Verein, der sich u.a. folgende Ziele gesetzt hat:

 

  • Vertiefung  der deutsch-griechischen Freundschaft und Kontaktpflege zu den in Lippstadt und Umgebung  lebenden Griechen.
  • Durchführung von kulturellen Veranstaltungen im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten, wie Filmvorführungen, Vorträge, Musikdarbietungen, Studienreisen.
  • Intensivierung und Pflege multikultureller Beziehungen.
  • Zusammenarbeit mit örtlichen Organisationen.
  • Kontaktpflege und Austausch mit benachbarten Deutsch-Griechischen Gesellschaften.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke.

 

Die Deutsch-Griechische Gesellschaft in Lippstadt hat es sich zur Aufgabe gemacht, die traditionellen Gemeinsamkeiten beider Völker zu fördern, die freundschaftlichen Beziehungen zu vertiefen, den geistigen und kulturellen Austausch zu erweitern und die Begegnungen zu intensivieren.